Freitag, 21. März 2014

Zauber der Elemente 01 - Himmelstiefe von Daphne Unruh

Seitenzahl: 489
Verlag: Self Publishing
Kosten: 1,49 €
Taschenbuch: 12,89 €
Kindle e-book: 2,99 €
Erscheinungsdatum:

Kurzbeschreibung: Vor Kira liegt der erste Tag des letzten Schuljahres. Noch 250 Schultage, rechnet sie aus, und ahnt nicht, wie sehr ihre gewohnte Welt bald Kopf stehen wird. 
Zuerst trifft sie die Liebe zum neuen Mitschüler Tim wie ein Blitzschlag. Gleichzeitig überfallen sie fiebrig-aggressive Schübe, und unheimliche Schatten beginnen sie zu verfolgen. Im letzten Moment gelingt ihr eine gefährliche Flucht in das Abwassersystem von Berlin. Doch statt zu sterben, findet sich Kira in einer zauberhaften Welt an der Akademie der Elemente wieder. 

Ihr Mentor Jerome, ihre Engelfreundin Neve oder der feuerbegabte Leo - alle scheinen sie Geheimnisse zu hüten. Gleichzeitig rufen Kiras außergewöhnliche Fähigkeiten dunkle Kräfte auf den Plan. Die dringendsten Fragen, die sich ihr immer wieder stellen: Wem kann sie vertrauen? Was ist ihre Bestimmung? Und wen liebt sie wirklich, Leo oder Tim? 

Meine Meinung: Kira ist ein gewöhnliches Mädchen mit Problemen und Sorgen wie jedes andere Mädchen in ihrem Leben auch. An ihrer Schule ist das ihr letztes Jahr. In dieser Zeit will sie ihr Abi machen. Kiras Leben verändert sich an dem ersten Schultag nach den Sommerferien. Als sie Tim, den neuen Schüler, begegnet, fühlt sie sich plötzlich krank. Auch dem Leser ist klar da kann was nicht stimmen. Seit wann werden Menschen in Gegenwart eines anderen Menschen krank? Bei einem Vorfall bleibt es nicht und Kiras Leben beginnt aus den Fugen zu geraten und stellt sich auf den Kopf. Zusammen mit Kira taucht auch der Leser in die verborgene magische Welt ein. 

Zwischen all dem steht Kira eine Freundin aus dem Internet zur Seite. Atropa scheint viel mehr zu wissen und bald weiß Kira nicht mehr ob sie ihrer Freundin noch vertrauen kann. Das Mädchen lernt den altbekannten Vorsatz, vertraue niemandem, nur dir selbst. Genauso wie Kira wollte ich erfahren was Atropa verheimlicht und die Wahrheit war eine große Überraschung für mich. Etwas was ich nicht erwartet hatte. Doch genau das ist eine Spannungssteigerung. 

Die Autorin gibt den Menschen als besondere Fähigkeit über die Elemente zu herrschen. Meistens beherrschen sie einen der fünf Elemente, aber Ausnahmen gibt es immer. Groß überraschend ist es nicht, dass Kira zu diesen Ausnahmen gehört. Neben den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde, hat die Autorin ein fünftes Element Äther erfunden. Was ich eine sehr gute Idee ist. 

Ich erinnere mich noch gut, als ich ein anderes E-Book kritisiert habe, weil der Hauptcharakter meiner Meinung nach zu stark war. Es ist etwas völlig anderes, wenn es in die Handlung passt und nachvollziehbar ist. Bei diesem E-Book kann ich nichts dergleichen behaupten. Dann würde ich Unwahrheiten verbreiten. 

Viele und ausführliche Gedanken über ein Buch sollten immer vorhanden sein. Daphne Unruh hat sich eine spannende Fantasygeschichte mit einem interessanten Hintergrund ausgedacht. Trotz dem Lesespaß entglitt mir die Geschichte manchmal. In der Mitte wurde mir alles etwas zu durcheinander erzählt und auch die Liebesgeschichte konnte mich nicht ganz überzeugen. Irgendwas fehlte da. Vor allem die Liebesgeschichte hätte etwas überzeugender sein können. Dennoch hat alles andere gestimmt und das Lesen der fast 500 Seiten hat Spaß gemacht. 

Im zweiten Band wird es um Kiras Freundin Neve gehen. Gar nicht mal so schlecht. Ein neuer Blickwinkel kann nicht schaden. Ich bin gespannt wie es mit der Reihe weitergehen wird. 

Fazit: Eine Reihe in der einer meiner Lieblingsthemen behandelt wird. Die Elemente haben mich schon immer interessiert und hier spielen sie eine große Rolle. Die Geschichte hat einen gut durchdachten Hintergrund, der sich bis in die Gegenwart erstreckt.  Wer Fantasy gerne liest, dürfte mit dieser Reihe nichts falsch machen. 

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen